slide1 1920x532

 

Gartentipps Archiv

Nachhaltige Bewässerungstipps für trockene Zeiten

Insbesondere in trockenen Zeiten ist eine effiziente Bewässerung im Garten von entscheidender Bedeutung, um das Wachstum und die Gesundheit der Pflanzen zu erhalten. Doch Wasser ist ein kostbares Gut, das wir schonend und verantwortungsvoll nutzen sollten. Mit einigen einfachen Maßnahmen können Sie Ihren Garten auch in Trockenperioden optimal mit Wasser versorgen und dabei Ressourcen schonen.

Eine nachhaltige Bewässerung beginnt bereits bei der Auswahl der richtigen Pflanzen. Entscheiden Sie sich für robuste Sorten, die an die örtlichen klimatischen Bedingungen angepasst sind und auch längere Trockenphasen gut überstehen können. Stauden und Gräser aus trockenen Regionen sowie einheimische Pflanzen sind in der Regel besonders resistent gegen Trockenheit und benötigen weniger Wasser.

Darüber hinaus können Sie durch den Einsatz von Mulch die Verdunstung des Bodenwassers reduzieren und die Feuchtigkeit im Boden länger erhalten. Eine dünne Schicht aus Rindenmulch, Grasschnitt oder Laub schützt den Boden vor Austrocknung und unterdrückt gleichzeitig das Unkrautwachstum. Mulchen Sie regelmäßig Ihre Beete, um von den positiven Effekten dieser einfachen Maßnahme zu profitieren.

Eine weitere Möglichkeit, Wasser zu sparen, ist die Nutzung von Regenwasser. Installieren Sie Regentonnen oder Zisternen, um Regenwasser aufzufangen und für die Bewässerung im Garten zu verwenden. Regenwasser ist nicht nur kostenlos und umweltfreundlich, sondern auch frei von Kalk und anderen chemischen Zusätzen, die im Leitungswasser enthalten sein können.

Schließlich ist es wichtig, das Gießen gezielt und effizient durchzuführen. Gießen Sie am besten am frühen Morgen oder späten Abend, wenn die Sonne nicht so stark scheint und weniger Wasser verdunstet. Achten Sie darauf, die Pflanzen direkt an der Wurzel zu bewässern, um Verschwendung zu vermeiden, und verwenden Sie nach Möglichkeit sparsame Bewässerungssysteme wie Tropfschläuche oder Tropfbewässerungssysteme.

Indem Sie nachhaltige Bewässerungsmethoden im Garten anwenden, tragen Sie nicht nur zum Schutz der Umwelt bei, sondern sparen auch Zeit, Geld und Ressourcen. Gemeinsam können wir einen Beitrag zum nachhaltigen Umgang mit Wasser leisten und unseren Garten auch in trockenen Zeiten gesund und blühend erhalten.

Streuobstwiesen: Traditionelles Erbe pflegen und erhalten

Streuobstwiesen sind nicht nur ein idyllischer Anblick, sondern auch ein wichtiger Bestandteil unserer Kulturlandschaft und ein wertvoller Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten. Doch leider sind sie in vielen Regionen stark bedroht und werden zunehmend durch intensive Landwirtschaft und Siedlungsbau verdrängt. Um dieses traditionelle Erbe zu bewahren und die Vielfalt der Streuobstwiesen zu erhalten, ist aktives Handeln gefragt.

Eine der wichtigsten Maßnahmen zur Pflege von Streuobstwiesen ist der regelmäßige Baumschnitt. Durch das Entfernen von altem Holz und das Auslichten der Krone fördern Sie das gesunde Wachstum der Bäume und verhindern, dass sie verkahlen oder krankheitsanfällig werden. Der Baumschnitt sollte am besten im Winter erfolgen, wenn die Bäume ruhen und keine Früchte tragen.

Neben dem Baumschnitt ist es auch wichtig, die Wiesen regelmäßig zu mähen und von aufkommendem Gestrüpp zu befreien. Dadurch wird verhindert, dass sich unerwünschte Pflanzen ausbreiten und den Obstbäumen das Licht nehmen. Gleichzeitig schaffen Sie so ideale Lebensbedingungen für eine Vielzahl von Tieren und Pflanzen, die auf offene Landschaften angewiesen sind.

Darüber hinaus können Sie dazu beitragen, Streuobstwiesen zu erhalten, indem Sie das Obst aus den Bäumen ernten und weiterverarbeiten. Ob als frischer Saft, Marmelade oder getrocknete Früchte – die Verwendung des Obstes aus Streuobstwiesen trägt nicht nur zur eigenen Versorgung bei, sondern auch zur Wertschätzung und Erhaltung dieser einzigartigen Kulturlandschaft.

Indem wir Streuobstwiesen pflegen und schützen, leisten wir einen wichtigen Beitrag zum Erhalt unserer natürlichen Vielfalt und bewahren gleichzeitig ein Stück traditionelles Erbe für kommende Generationen.

logo ogv musterhaus 141x60

Friedhofstr. 16
73072 Donzdorf

Telefon: 07162/26113


info@ogv-donzdorf.de
www.ogv-donzdorf.de

Juni 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr erfahren